OpenSpacetival

Open Space wurde ursprünglich als Konferenzmethode eingeführt, steht aber heute in vieler Hinsicht für einen Raum, der Menschen die Möglichkeit bietet ihre Anliegen selbstbestimmt zu verfolgen. Durch die absichtlich offene Struktur von OpenSpace-Angeboten ist der Kreativität des Einzelnen keine Grenze gesetzt, vielmehr wird die Kreativität sogar gefördert.

Zum Thema Festival sagt das Fremdwörterbuch „[in regelmäßigen Abständen wiederkehrende] kulturelle Großveranstaltung”. Daraus ergibt sich unser OpenSpacetival, wir stellen den Ort und die Möglichkeit und ihr gestaltet als (Lebens-) Künstler ein großes Fest.

Sinn und Ziel

Wir fragten uns, wie wir das Problem der fehlenden Bekanntschaften unter den aktiven Jugendmitarbeitern beheben können und kamen auf die Idee ein großes Zeltlager zu starten. Wir wünschen uns, dass an diesem Wochenende die Hemmschwellen, fremde Menschen kennenzulernen, herabgesetzt werden und erhoffen uns viel Spaß. Außerdem soll dieses Zeltlager Jugendvorständen und deren aktive Mitarbeiter für ihre Mühen belohnen.

Nach dem Motto „Alles kann, nichts muss” gibt es kein Rahmenprogramm, sondern die einzelnen Gliederungen können selbst kleine Freizeitaktionen ins Leben rufen und beispielsweise gegen die auf dem Zeltplatz benachbarte Gruppe in einem sportlichen Wettkampf antreten. Wir stellen den Platz, für alles weitere sind die einzelnen Gruppen selber verantwortlich.

Ablauf

Alle zwei Jahre lädt die Projektgruppe OpenSpacetival der Landesjugend alle Jugendvorstände der Landesverbandsgliederungen sowie deren aktive Mitarbeiter und Helfer zum OpenSpacetival ein. Das Motto des jeweiligen OpenSpacetivals wird von der Projektgruppe festgelegt und stellt den lustigen Rahmen der Veranstaltung, innerhalb dessen die Gliederungen aufgefordert sind, sich an Aktionen zu beteiligen oder eigene Aktivitäten anzubieten.

Die Kapazitätsgrenze des derzeitigen Zeltplatzes liegt bei 300 Personen. Eine Teilnehmerobergrenze für die einzelnen Gliederungen gibt es nicht. Die Platzvergabe erfolgt nach dem Motto Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Nach dem offiziellen Anmeldeschluss können noch Plätze nachgebucht werden, natürlich nur solange der Vorrat reicht :-).

Die Projektgruppe

Wie alle Großveranstaltungen der DLRG wird auch das OpenSpacetival der DLRG-Jugend Nordrhein ausschließlich von ehrenamtlichen Helfern geplant und durchgeführt. Für das OpenSpacetival wird dazu alle zwei Jahre eine Projektgruppe durch den Landesjugendrat eingesetzt.

Flyer OpenSpacetival 2019