Landeskindertreffen

Bericht vom Landeskindertreffen 2016

Inhalt

Alle zwei Jahre findet ein Landeskindertreffen der DLRG-Jugend in Nordrhein statt. Alle DLRG-Mitglieder aus Nordrhein im Alter von acht bis zwölf Jahren sind zu der viertägigen Veranstaltung eingeladen, bei der sie nach Lust und Laune spannende Abenteuer erleben und interessante Themen erforschen können. Hierbei haben die Kinder die Möglichkeit, aus einer Reihe von angebotenen Workshops für sie interessante Angebote auszuwählen. Es werden sowohl Workshops in den Bereichen „Kreativ” (künstlerisches Gestalten mit verschiedenen Materialien), „Outdoor” (Abenteuer und Bewegung in der freien Natur) und „Breitensport” (Sport und Bewegungserfahrung in Sporthalle und Schwimmbad) als auch Workshops auf inhaltlich-theoretischer Ebene angeboten. Letztere dienen speziell der Vermittlung nachhaltiger Ideen, die den Kindern dem Motto entsprechende Anregungen und Kenntnisse bieten sollen.

Programm

Das Landeskindertreffen wird in jedem zweiten Jahr von einer anderen Gliederung in Nordrhein ausgerichtet, die mit Unterstützung einer Projektgruppe der DLRG-Jugend Nordrhein die Veranstaltung plant, vorbereitet und durchführt. Das Motto des jeweiligen Landeskindertreffens, das den Rahmen der Veranstaltung darstellt und sich somit durch die gesamte Veranstaltung zieht, wird durch die ausrichtende Gliederung bestimmt. Die Einführungsveranstaltung am Abend des Anreisetages führt mottogerecht in das aktuelle Landeskindertreffen ein, die angebotenen Workshops orientieren sich ebenfalls an dem festgesetzten Motto. Am zweiten und dritten Tag werden in mehreren Workshop-Phasen, zu denen sich die Kinder über einen Wahlzettel „angemeldet” haben, spannende Ideen entwickelt und ausprobiert, Bewegungserfahrungen gesammelt, es wird gebastelt, gespielt und viel gelacht. Am dritten Abend klingt das Landeskindertreffen üblicherweise mit einer großen Abschlussveranstaltung aus, da am vierten Tag die Heimreise der Teilnehmer ansteht.

Schlagworte & Schwerpunkte

Zusätzlich zu dem jeweiligen Motto soll die Veranstaltung bestimmte Inhalte transportieren. Schwerpunkte werden hierbei zum Beispiel in den Bereichen der Partizipation und Nachhaltigkeit gesetzt. Partizipation, also die Möglichkeit der selbstständigen Entscheidung und Mitgestaltung durch die Kinder, erlaubt den Kindern aktive Teilnahme an der Wahl und Durchführung der Workshops und der Gestaltung des Veranstaltungsrahmens. Nachhaltigkeit stellt die Entwicklung und Förderung von Anregungen und Ideen in allen Lebensbereichen der Kinder dar, die Kinder sollen also mehr mit nach Hause nehmen können als die Erinnerung an ein spannendes und interessantes Wochenende.

Ausschreibung & Anmeldung

Um möglichst vielen Gliederungen die Teilnahme zu ermöglichen, ist die Zahl der Anmeldungen pro Gliederung üblicherweise begrenzt. Nach dem offiziellen Anmeldeschluss werden bis zum Ende einer zweiten Anmeldefrist noch freie Plätze an interessierte Gliederungen verteilt.