Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG-Jugend Landesverband Nordrhein findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Hintergrundinformationen

Wasser bildet die Grundlage für das Leben auf der Erde. Es dient nicht nur als Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten, sondern ist auch die Lebensgrundlage für den menschlichen Organismus (vgl. BMU/UBA (2017), S. 15). Ein sorgsamer Umgang mit dieser Ressource ist daher lebensnotwendig für den Menschen. 

Allein die Sommer in den Jahren 2018 und 2019 haben gezeigt, dass die klimatischen Veränderungen auch in Deutschland angekommen sind. Der Deutsche Wetterdienst beobachtet, dass neun der zehn wärmsten Jahre seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1881 innerhalb der letzten 20 Jahre lagen (vgl. Kaspar (2020)). Diese heißen, trockenen Perioden zeigen deutlich, wie stark die Menschheit auf eine gut funktionierende Wasserwirtschaft angewiesen ist und wie wichtig es ist, dass auch ein wasserreiches Land wie Deutschland vorausschauend mit den verfügbaren Ressourcen haushaltet. Dieses Bewusstsein ist auch bei den Deutschen angekommen: Es lässt sich beobachten, dass der Trinkwasserverbrauch der Deutschen in den letzten Jahren stetig zurückgegangen ist - von durchschnittlich 144 Litern pro Person und Tag im Jahr 1991 auf 123 Liter in 2016 (Destatis (2019), S. 18).

In Deutschland ist Wasserknappheit im Normalfall ein eher regionales Problem, das auch eher in den heißen Monaten auftritt. Da kann es zum Beispiel sein, dass im Winter nicht genügend Regen gefallen ist, um den Grundwasserspiegel auf ein ausreichendes Niveau anzuheben. Ist es im Sommer dann sehr warm und trocken und wird deshalb mehr Wasser verbraucht, kann das Wasser in diesen Regionen knapp werden. Besonders viel Wasser wird dabei z.B. für die Bewässerung (im eigenen Garten aber auch in der Landwirtschaft) oder für die Kühlung der Industrieanlagen verwendet.

Trinkwasser ist dabei besonders wichtig. Bevor esr aus der Leitung sprudelt, wird es aufwändig gereinigt und ständigen Kontrollen unterzogen, um zu gewährleisten, dass alle Anforderungen an ein sicheres Lebensmittel erfüllt sind (vgl. BMU/UBA (2017), S. 57). Trinkwasser ist damit das meistkontrollierte Lebensmittel Deutschlands! Um zu verhindern, dass Schadstoffe und grobe Verschmutzungen in den Wasserkreislauf zurückgeführt werden, muss das verbrauchte Wasser in Kläranlagen aufbereitet und gereinigt werden. 

Die Reinigung und Aufbereitung von Wasser ist jedoch nicht ganz einfach und zudem auch teuer, je nach dem, wie stark das Wasser verschmutzt ist. Gewässerschutz bedeutet im Idealfall daher, dass erst gar keine Verschmutzungen in das Wasser gelangen. 

Quellen:

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing